Solveig Faust

Kietzstrasse

Eine kleine Gemeinde, unmittelbar an der Autobahn gelegen und eine abgezweigte Dorfstrasse, über welche die Autobahn seit Jahrzehnten führt. 2009 wird eine Bundesstrasse mitten durch diese Strasse zusätzlich gebaut. Die Strasse ist nun in drei Abschnitte geteilt.

Wie eine Klammer legen sich Autobahn und Bundesstraße um die Häuser und das alltägliche Leben in der Kietzstraße. Aber die Menschen bleiben. Sie arrangieren sich. Hier gibt es Sorgen und Glück – die Tage vergehen zwischen dem fließenden Verkehr. Ein Straßenportrait in Momentaufnahmen.

Schäfer Vogel

Es gibt heute immer noch Schäfer. Moderne Schäfer müssen sich anstrengen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen, da die Preise für Wolle und Fleisch gefallen sind. Große Herden, globale Konkurrenz, Entwertung des Handwerks- das sind die heutigen Bedingungen. Herr Vogel züchtet Schafe und betreibt Landschaftspflege im Oderbruch. Der Kontrast harter körperliche Arbeit, die Liebe zum Tier und die Verbundenheit zur Natur- das alles prägt ein Schäferjahr. Nur eine Autostunde von der Hauptstadt entfernt, scheint hier die Zeit stillzustehen.

Vita

Solveig Faust wurde 1970 in Kleinmachnow geboren. Seit 1993 lebt sie in Berlin und ist in einem Verlag tätig. 2014 begann sie zu fotografieren und belegte von 2015- 2016 die Freie Klasse bei Eva Bertram an der Neuen Schule für Fotografie. Nach einem Seminar bei Sibylle Fendt an der Ostkreuzschule und der Abendakademie der HGB Leipzig ist sie nun selbstständige Fotografin, ausschließlich für freie Projekte. Diese wurden bereits in mehreren Museen und Galerien ausgestellt. Solveig Faust ist Mitglied der Gesellschaft für Humanistische Fotografie in Berlin.

www.solveigfaust.de